Neue Wege des geistigen und spirituellen Heilens

nach Hagen Heimann

Hagen Heimann konnte bei seinen Forschungsarbeiten die Reaktionsweisen und die Verschaltung der einzelnen feinstofflichen Körper genau beobachten und mit seinen Erkenntnissen ganz neue Methoden der Heilung entdecken. Er beobachtete, dass jeder der feinstofflichen Körper (Energiekörper, Astralkörper, Mentalkörper) auf seine eigene Art aufgebaut ist. Bei den Neuen Wegen des Heilens unterscheidet man sehr genau zwischen energetischer und spiritueller Heilung.

In seinen Seminaren offenbart er wohlbehütetes Wissen, das bisher nur im Geheimen vom Lehrer auf den Schüler überliefert wurde. Aufgrund seiner eigenen Forschung und der Arbeit in seiner Praxis fand er vollkommen neue Techniken für spirituelle Heiler, mit denen sie ihre Heilerfolge enorm steigern können. Außerdem entdeckte er neue, sehr einfache und äußerst effektive Heilungstechniken für jedermann.

Die SO-HAM Technik

Die Ursprünge der SO-HAM Technik gehen zurück in die Meditationspraxis des Yogas. In den Yogaschriften steht, dass der Weg zur Erlangung eines höheren Bewusstseins, die Konzentration auf den natürlichen Atemvorgang mit dem Mantra SO HAM ist. Das Mantra SO HAM wirkt als Ruf an das innere Selbst. Es handelt sich dabei um eine sehr effektive energetische Behandlungsmethode, die sich das Strömen von PRANA zu Nutze macht, um die Energiebahnen des Körpers wieder in ihre natürliche Harmonie zu bringen. Mit Hilfe des Handauflegens wird Prana auf den Klienten übertragen. Während dieser Behandlung kann der Patient einen Zustand tiefer Entspannung wahrnehmen.

Diese Behandlung ist sehr heilsam für unser körperliches und psychisches Wohlbefinden und wirkt sehr gezielt bei:

  • Schmerzen im Meridianverlauf
  • Energetischen Problemen, die im Zusammenhang mit dem Energiesystem, dem Meridiansystem und der Akupunktur stehen
  • Unterstützend bei Entgiftungen körperlicher, emotionaler, mentaler und seelischer Natur